mal- & kunsttherapie

Die Mal- & Kunsttherapie bezieht neben dem Gespräch künstlerische Mittel, wie Malen, dreidimensionalen Gestalten, Musik, Poesie, Tanz, Theater, Spiel und Bewegung mit ein.

In der Mal- & Kunstherapie werden innere Bilder und Impulse nach aussen gebracht, dies ermöglicht mit der eigenen Wahrnehmung, Gefühlen und Gedanken in bessern Kontakt zu kommen. Im Bild oder gestalteten Werk können Dinge ausgedrückt werden, die oft nicht oder noch nicht in Worte gefasst werden können.

Dabei bestimmt die individuelle Situation, die aktuelle Befindlichkeit und das Interesse der Klientin die Wahl des entsprechenden künstlerischen Mittels. Durch das gestaltende Tätigsein werden seelische Ebenen erreicht, die sich über das verbale weniger leicht erschliessen lassen. Bewusstes, Unbewusstes, Geahntes oder auch Verborgenes kann seinen Ausdruck finden und lebendig werden. Das Gespräch bietet ergänzend die Möglichkeit zur Reflexion, Aufarbeitung und Integration des Erlebten in die aktuelle Lebenssituation. Oft zeigen sich überraschende Lösungen, Veränderungsmöglichkeiten und neue Sichtweisen.

Für wen ist die Maltherapie?

Was kann die Maltherapie bewirken?

Arbeitsweise & Arbeitshaltung